free html5 templates

Nordschwäbisches Literaturfestival

   Samstag, 28. März 2020
   Zehentstadel, Pfaffenhofen

20.00 Uhr   
Eintritt: 10,-   


Ein ungemein spannendes Buch über die ersten 10 Jahre der Nachkriegszeit – ein Jahrzehnt, das entscheidend war für die Deutschen und in vielem ganz anders, als wir oft glauben. Harald Jähner nimmt uns bei seiner Lesung mit hinein in Schicksale und Lebensentwürfe, die er authentisch und lebhaft erzählt und dabei ein gesellschaftliches Panorama entwirft, das den Wandel des Alltags erfahrbar und hautnah erlebbar macht.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Kulturkreises Buttenwiesen und der Kleinkunstbühne Lauterbach im Rahmen des Nordschwäbischen Literaturfestivals, die Sie nicht versäumen sollten. Geschichte hautnah erzählt, erlebt und gelebt. Der Autor signiert sein Buch „Wolfszeit“, das auf den Bestsellerlisten sämtlicher Magazine steht.



Link zur Homepage